Am Samstag, dem 1. Juli 2017, startete unsere Wettkampfgruppe bereits um 5:30 Uhr in Richtung Tadten, um zeitgerecht zum ersten Antreten vor Ort sein zu können. Trotz des frühen Tagesbeginnes konnte eine aktzeptable Leistung in Bronze A erbracht werden.

Danach gab es mehrere Stunden Pause, in der sich die Gruppenmitglieder einige Tricks bei anderen Teams „abgucken“ und auch etwas erholen konnten. Gut gestärkt ging es am späten Nachmittag in den Bewerb Silber A. Das Glück stand auf unserer Seite – die Posten wurden gut „gezogen“ und somit konnte auch in diesem Bewerb das gesteckte Ziel,  nämlich das Erreichen des Abzeichens für unsere zwei „Neulinge“

FM Krammer Lukas und FM Kranz Sascha

umgesetzt werden.

Wir gratulieren somit beiden Kameraden zum erreichten Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze und Silber!

Nach der Siegerehrung wurde die Heimreise angetreten und ein langer Feuerwehrtag endete.

Eine Bitte hatten aber alle Gruppenmitglieder: Vielleicht berücksichtigt man bei den nächsten Bewerben die Antretewünsche derart, sodass Gruppen aus dem weit entferntesten Landesteil nicht unbedingt in aller Frühe antreten müssen. Es gibt sicher  Gruppen aus der Umgebung, die die ersten Durchgänge besetzen können.