„Endlich Ferien“, heißt es nun auch für die 1.730 Mitglieder, davon 457 Mädchen, der burgenländischen Feuerwehrjugend, denn auch die größte Veranstaltung der Feuerwehrjugend – der 41. Bgld. Landesfeuerwehrjugendleistungsbewerb – wurde mit der Siegerehrung um 18:30 Uhr auf dem Sportplatz in Großpetersdorf erfolgreich beendet.

160 Feuerwehrjugendgruppen aus dem Burgenland und eine Gruppe aus Tschechien nahmen am Leistungsbewerb der „Feuerwehrmitglieder von morgen“, Burschen und Mädchen zwischen 10 und 16 Jahren teil. Für viele Gruppen stand zwar nur der „olympische Gedanke“ im Vordergrund, für die burgenländischen Spitzengruppen stand jedoch vor allem der Landessieg in den einzelnen Bewerbskategorien und die Qualifikation für die Teilnahme am 21. Bundesfeuerwehrjugendleistungsbewerb vom 26. bis 28. August 2016 in Feldkirch/Vorarlberg auf dem Programm.

Beim Leistungsbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Bronze sicherte sich Neckenmarkt mit 1.049,96 Punkten den Landessieg. Beim Leistungsbewerb um das Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Silber (die Positionen innerhalb der Gruppe werden unmittelbar vor dem Start gelost) ließ sich die Jugendgruppe Weiden am See 1 den Landessieg nicht nehmen. Den Feuerwehrjugendcup – ein Parallelbewerb der schnellsten neun Feuerwehrjugendgruppen des Leistungsbewerbes – sicherte sich so wie bereits in den vergangenen Jahren die Bewerbsgruppe Weiden am See 1. Aus unserem Bezirk traten 13 Gruppen an.